Die Christian-Wulff-Affäre dehnt sich auf Bettina Wulff aus

Image: 
Bundespräsident Wulff: Neue Gerüchte um Vorleben von Bettina Wulff

(Berlin)    Die Affäre um den angeblichen Privatkredit über 500.000 Euro an Bundespräsident Christian Wulff droht sich auszubreiten. Ins Visier der Berichterstattung könnte, jüngsten Berliner Gerüchten zufolge, jetzt auch Deutschlands First Lady, Bettina Wulff, geraten, wie auch die Berliner Zeitung meldet.

Im politischen Berlin wird bereits seit längerer Zeit getuschelt, dass die "Bild"-Zeitung in Kürze mit einer Geschichte aus dem Vorleben von Bettina Wulff aufwarten könne. Die Redaktion soll angeblich über Informationen verfügen, die bisher "auf Weisung von ganz oben" nicht gedruckt werden dürfen.


Sollten diese Gerüchte um Bettina Wulff (Tattoo-Betty) sich bewahrheiten, ist der Rücktritt von Bundespräsident Wulff bereits absehbar.

 

Anlagebetrüger beruft sich auf Wulff

Noch-Bundespräsident Wulff nennt seine Gastgeber

 

 Bundespräsident Wullf: Rücktrittsforderungen werden lauter

Bundespräsident Christian Wulff vor Rücktritt

 

Bettina Wulff: Eine Schande für Deutschland

 

 

Tattoo-Betty: NACKT

 

Foto:Franz Richter (User:FRZ)