Kartell-Attacke von Anonymous hat begonnen

Image: 
Anonymous beginnt Kampf gegen Drogenkartell in Mexiko.

 (Mexiko)   Nachdem das mexikanische Drogenkartell "Los Zetas" die Warnungen der Hackergruppe Anonymous nicht ernst nahm, und weder den entführten Hacker freiliess, noch ihr "Terrorregime" in Mexiko einstellte, folgte der erste Schlag gegen das Kartell.

Um ihren Forderungen mehr Gewicht zu verleihen, wurde die Webseite des ehemaligen Obersten Staatsanwalts der Provinz Tabasco, Gustavo Rosario Torres, gehackt. Bei Aufruf der Seite erscheint ein Bild von Anonymous mit dem Hinweis: "Gustavo Rosario ist ein Zeta".
In einem nächsten Schritt will die Hackergruppe die Personallisten des Kartells veröffentlichen, was für konkurrierende Banden ein gefundenes Fressen sein dürfte.