Mit Geduld ins Ziel – So genial ist Darts!

Mit Geduld ins Ziel - So genial ist Darts!

Mit Geduld ins Ziel – So genial ist Darts!

Darts ist der perfekte Sport für Senioren. Er kann alleine oder in der Gruppe gespielt werden, ist unabhängig vom Wetter und macht eine Menge Spaß. Eine gute Anfänger-Ausrüstung ist nicht teuer und stundenlange Freude ist garantiert. Das beste am Darts ist, dass es dich geistig fit hält, ohne deinen Körper zu belasten. Wie du deinen inneren Dart-Meister entdeckst, erfährst du in folgendem Artikel.

 

Worum es beim Dartsport geht

Hauptsächlich geht es beim Dartspiel um den Spaß an der Sache. Du musst zum Spielen nicht die Wohnung verlassen und bist auch nicht zwingend auf andere Mitspieler angewiesen.

Das ist vor allem für die Leute interessant, die sich Abends zu Hause langweilen und an ihrer Geschicklichkeit feilen wollen. Darts schult die Hand-Augen-Koordination und fördert deine geistige Fitness, weil du beim Spielen nicht um Kopfrechnen herum kommst. Allerdings ist Darts ein Präzisionsspiel, das viele taktische Elemente enthält und ganz schön Ehrgeiz wecken kann, wenn man sich mit anderen Spielern misst. Du musst das Spiel nicht zu ernst sehen, um schnell Fortschritte zu machen. Manchmal ist eine lockere Herangehensweise genau das, was deine Darts am Besten fliegen lässt und ein spaßiger Abend in Gesellschaft schafft dafür die richtige Stimmung. Um einen Dartpfeil im Board zu versenken, benötigst du übrigens nicht so viel Kraft wie es den Anschein hat. Der positive Nebeneffekt ist, dass du dich selten bücken musst, um die Pfeile wieder einzusammeln. Das schont den Rücken, macht den Spielverlauf flüssiger und das Spiel entspannter.

 

Spielverlauf und Punkte erzielen

Pro Spielzug wirfst du jeweils drei Dartpfeile auf das Board und hoffst, dass sie in Feldern mit hoher Punktzahl stecken bleiben. Die großen Felder geben einfache Punktzahl, die im inneren Ring zählen dreifach und die, die im äußersten Rand liegen, zählen doppelt. Man nennt die Felder daher Triple und Doppel. Mit einem Wurf aufs Doppel, dem “Check-out”, wird ein Satz nach offiziellen Turnierregeln beendet. Das ist für Anfänger und Gelegenheitsspieler natürlich viel zu schwierig. Auch die Profis scheitern regelmäßig am sauberen Auschecken. Damit du die Doppel verlässlich triffst, wirst du einige Zeit lang trainieren müssen. Genauere Informationen…

Die meisten Spieler haben in den ersten Stunden überhaupt kein Gefühl für die Darts. Hat sich eine gewisse Gewohnheit eingestellt, wirst du mit einer steilen Lernkurve belohnt, die deine Motivation aufrecht hält. Daher gilt: Bloß nicht die Flinte ins Korn werfen. Es ist noch kein Meister vom Himmel
gefallen.

 

Gängige Spielvarianten und Taktiken beim Darts

Die gängigste Spielvariante ist “501“. Es wird von 501 Punkten auf Null heruntergespielt. Das Bullseye in der Mitte gibt nur 50 Punkte und ist demnach nicht so lukrativ, wie es den Anschein hat. Zur Übung und um ein Gefühl für die Darts zu bekommen, ist das Bullseye aber ideal. Zum schnellen, effizienten Punkten, solltest du das 20ger-Feld auf zwölf Uhr anspielen und versuchen dort das Triple zu treffen. Landen alle drei Darts tatsächlich im Triple, ergibt das 180 Punkte. Das ist auch die Höchstpunktzahl, die maximal in einem Durchgang erreicht werden kann.

Der berühmte 9-Darter-Wurf bringt dich in nur drei Durchgängen von 501 auf null Punkte und stellt die Königsdisziplin dar. Dafür gibt es mathematisch betrachtet 71 Möglichkeiten, um die Punkte mit nur 9 Würfen abzubauen. Alle basieren darauf, dass du zielsicher deine Triple triffst – also fang besser schnell an fleißig zu üben!

Dart Rentner
Das Bullseye mittig, die Triplefelder im inneren Ring und die Doppelfelder im äußeren Ring

 

Fingerspitzengefühl und Geduld sind der Weg zum Erfolg

Du kannst Darts hoch konzentriert oder total entspannt spielen; sobald sich dein motorisches Gedächtnis an die Wurfmechanik gewöhnt hat, fliegen die Pfeile von alleine. Stell dir vor, wie deine Freunde gucken werden, wenn du in ihrer Gegenwart dein erstes Triple triffst. Das ist ein unglaubliches Gefühl, was jeder Darts-Spieler nachvollziehen kann. Ob gesellig bei einem Gläschen Bier unter Freunden oder zum Abschalten alleine zu Hause – eine Runde Darts geht einfach immer!